102) Sprachen lernen mit Antonymen

 
Unter Antonymen versteht man Wörter (z.B. Adjektive, Substantive oder auch Verben), die genau Gegensätzliches zu einem Begriff bedeuten. Beispiele für Paare von Antonymen im Deutschen sind heiß & kalt, hässlich & schön, schwarz & weiß, der Mann & die Frau, anfangen & aufhören
 
Vor allem Adjektive (Eigenschaftswörter) kann man gut über Paare von Antonymen lernen.
 
Sie eignen sich gerade deshalb für diese Lernmethode besonders gut, da sie Eigenschaften beschreiben, für die es oftmals auch eine gegenteilige Bedeutung gibt.
 
Versuchen Sie – wann immer Sie ein neues Adjektiv lernen – also auch seine gegenteilige Bedeutung herauszufinden. Wenn Sie zum Beispiel in einem Text das Adjektiv jung finden und nachschlagen, recherchieren Sie auch gleich, was die Übersetzung dessen Gegenteils in der Fremdsprache ist, also in diesem Fall das Adjektiv alt.
 

 

Übungsmaterial für alle, die Englisch oder Portugiesisch lernen

Um Ihnen das Sammeln solcher Antonym-Paare ein bisschen leichter zu machen, finden hier alle Lerner des Englischen und Portugiesischen einen kleinen Grundstein für ihre Sammlungen. Wir haben für Sie Karteikarten vorbereitet: Auf der einen Seite finden Sie eine Reihe von Adjektiven und auf der Rückseite deren Gegenteil. Natürlich haben wir auch immer die deutsche Bedeutung dazugeschrieben.
 
1. Zum Runterladen:
 
Häufig gebrauchte englische Adjektive und ihre Antonyme Seite 1; Vorderseite [ENGLISCH]
 
Häufig gebrauchte englische Adjektive und ihre Antonyme Seite 2; Rückseite [ENGLISCH]
 

 
2. Zum Runterladen:
 
Häufig gebrauchte portugiesische Adjektive und ihre Antonyme Seite 1; Vorderseite [PORTUGIESISCH]
 
Häufig gebrauchte portugiesische Adjektive und ihre Antonyme Seite 2; Rückseite [PORTUGIESISCH]
 

 

Ähnliche Artikel zu diesem Thema:

Wenn Sie mehr über das Vokabellernen wissen möchten, finden Sie hier mehr Informationen:
 
Lernen mit Karteikarten
 
Lernen und nicht mehr vergessen

 

 

von Christine Tettenhammer kopiert/angepaßt von Holger Bachmann, 02.11.14

Copyright: Sprachenlernen24

Auf dieser Seite finden Sie Multimedia-Kurse

 

 

101) Notizzettel-Lernmethode

 
Dieser Tipp ist so einfach wie genial!
 
Wenn Sie gerade dabei sind, Vokabeln für Küche, Haushalt und Alltagsgegenstände zu lernen, probieren Sie doch einmal Folgendes aus: Kleben Sie bunte Zettel an die Gegenstände, deren Übersetzung Sie lernen möchten.
 
Zum Beispiel bekommt der Kühlschrank einen Zettel mit seiner englischen Übersetzung fridge angeklebt. An der Tür zum Wohnzimmer könnte living room stehen. Auf der Butterdose findet man einen Zettel, auf dem butter steht. So lernen Sie die Vokabeln ganz nebenbei, da sie Ihnen immer wieder vor Augen geführt werden.
 
Selbstklebende Notizzettel in unterschiedlichen Farben kann man übrigens in jeder Schreibwarenhandlung kaufen.
 

 

Unser Vorschlag für die Methode mit den Notizzetteln:
  • Kleben Sie gelbe Zettel für die Substantive auf die Gegenstände.
  • Blaue Zettel daneben zeigen immer ein Verb, das mit diesem Gegenstand in Verbindung gebracht wird.
  • Bekleben Sie nicht alle Gegenstände Ihrer Wohnung gleichzeitig.
    Das wäre ein zu großes Lernpensum auf einmal. Beginnen Sie zum Beispiel in der Küche und lernen Sie sich dann durch das Wohnzimmer bis ins Bad.

 

Für welche Sprachen eignet sich diese Methode?

Grundsätzlich bietet sich diese Methode für alle Sprachen an.
 
Wir empfehlen aber gerade solchen Lernern mit dieser Lernmethode zu arbeiten, die sich auch mit einer ganz neuen Schrift beschäftigen müssen. So prägen Sie sich das Schriftbild in der Fremdsprache zusammen mit der Übersetzung bildlich ein.
 

 

Notizzettel für Englisch, Koreanisch & Arabisch

Wir haben hier für alle, die Englisch, Koreanisch oder Arabisch lernen, Vokabular zum Thema „Küche und Nahrungsmittel“ vorbereitet.
 
In diesen PDF-Dokumenten haben wir Substantive und passende Verben farblich vorbereitet und zum Ausdrucken und Ankleben bereitgestellt.
 
Notizzettel für Englisch (PDF-Datei)
 
Notizzettel für Koreanisch (PDF-Datei)
 
Notizzettel für Arabisch (PDF-Datei)
 

 
Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Neugestaltung Ihrer Wohnung!
 

von Christine Tettenhammer kopiert/angepaßt von Holger Bachmann, 25.10.14

Copyright: Sprachenlernen24

Auf dieser Seite finden Sie Multimedia-Kurse

 

100) Lernen mit dem Assoziogramm

Heute möchten wir Ihnen eine interessante Lernmethode vorstellen, die sich als Ergänzung und Abwechslung für alle eignet, die gerne mit der Assoziationsmethode lernen.
 
Das Werkzeug, das wir Ihnen zeigen möchten, nennt sich Assoziogramm und sieht auf den ersten Blick aus wie eine Sonne.
 
Das Lernen mit einem Assoziogramm führt Ihnen bildlich vor Augen, wie Ihr Gehirn arbeitet: Ins Zentrum stellen Sie einen Begriff der Fremdsprache. Außen herum gruppieren Sie alle weiteren Begriffe, die Ihnen zu diesem Begriff einfallen bzw. die für Sie mit ihm in Verbindung stehen.
 
Wir haben diese Lernmethode selbst am englischen Wort airport ausprobiert und überlegt, welche Vokabeln in Zusammenhang mit einem Flughafen wir im Englischen bereits kennen. Wir haben also das Wort airport in die Mitte der Sonne eingetragen. Die Assoziationen zu diesem Wort haben wir an den „Strahlen“ der Sonne notiert. Uns sind zu diesem Wort die Begriffe stewardess, passenger, gate, flight, check-in und luggage eingefallen.
 
Wir haben auch ein Übungsblatt mit weiteren Begriffen für Sie vorbereitet, zu denen Sie Ihre Assoziationen notieren können. Neben den vorgefertigten Übungen, finden Sie viele Blanko-Vordrucke, so dass Sie selbst bestimmen können, zu welchem Begriff Sie gerade Wortschatz sammeln möchten.
 
Hier finden Sie das vorbereitete
 
Übungsblatt zu den Assoziogrammen zum Runterladen und Bearbeiten.
 

 

Was bringt's?

Wir halten diese Lern- bzw. Übungsmethode vor allem für fortgeschrittene Lerner für sinnvoll.
 
Denn wer schon einiges an Wortschatz gelernt hat, ist darauf angewiesen diesen zu ordnen und sinnvoll zu strukturieren um ihn sich besser merken zu können. Mit Hilfe eines Assoziogramms können Sie überprüfen, ob Sie
a) schon mehrere – bzw. für Ihr Befinden ausreichend – Begriffe zu diesem Thema wissen und ob Sie diese
b) sinnvoll strukturiert abgespeichert haben.
 
Auch Menschen, die sich der Gruppe der visuellen Lerntypen zuordnen, werden sicher gut mit dieser Methode arbeiten können.
 
Man kann diese Art des Strukturierens nicht nur beim Vokabellernen, sondern auch beim Sammeln neuer Ideen, beim Arbeiten mit Grammatik oder bei der Analyse von unbekannten Texten einsetzen.
 

 

Für welche Sprachen ist diese Methode geeignet?

Geeignet ist diese Methode zum Lernen einer jeden Sprache.
 
Um diese Übung zu variieren, versuchen Sie doch einmal, zuerst ein Assoziogramm für einen Begriff auf Deutsch anzufertigen und das Diagramm dann zu übersetzen. So merken Sie schnell, welche Begriffe Sie in der Fremdsprache noch nicht kennen. Diese können Sie dann in einem Wörterbuch nachschlagen um das Diagramm zu vervollständigen.

 

von Christine Tettenhammer und David Barenberg/angepaßt von Holger Bachmann, 23.10.14

Copyright: Sprachenlernen24

Auf dieser Seite finden Sie Multimedia-Kurse

 

99) Die Vokabel des Tages

 

Mal angenommen, Sie lernen heute drei neue Vokabeln für Englisch.
 
Und morgen lernen Sie wieder drei neue Wörter, übermorgen tun Sie das gleiche.
 
Und überübermorgen auch.
 
Wenn Sie konsequent jeden Tag nur drei Wörter lernen, haben Sie in nur einem Jahr über 1000 (1094 um genau zu sein) Vokabeln Ihrem Wortschatz hinzugefügt.
 
Wir möchten Sie heute auf ein im Netz frei verfügbares und kostenloses Angebot unseres Verlages hinweisen: Besuchen Sie doch mal die Seite www.vokabel-des-tages.de. Dort haben Sie die Gelegenheit, jeden Tag drei neue Vokabeln zu lernen – und das in über 60 Sprachen.
 
Selbstverständlich finden Sie dort jeden Tag drei neue Wörter auf …
Englisch
Spanisch
Portugiesisch
Italienisch
Latein
 
Vielleicht lernen Sie ja auch …
Russisch
Polnisch
Kroatisch
Tschechisch
 
Oder Sie interessieren sich für …
Chinesisch (Mandarin)
Thai
Hindi
Suaheli
 
Selbst wenn die Sprache, die Sie gerade lernen, hier nicht verlinkt ist: Besuchen Sie die Hauptseite www.vokabel-des-tages.de. Dort sind über 60 Sprachen der Welt aufgelistet.

 

von Christine Tettenhammer/angepaßt von Holger Bachmann, 23.10.14

Copyright: Sprachenlernen24

Auf dieser Seite finden Sie Multimedia-Kurse

 

98) Sprachen lernen mit Bildern

 
Haben Sie schon einmal versucht, Ihre Vokabeln über Bilder zu lernen? Probieren Sie es doch einmal aus, Sie werden sehen, es macht Spaß und ist sehr effektiv.
 

 

Lerntheoretischer Hintergrund: Warum Lernen mit Bildern?

Der Mensch ist ein Seh-Wesen:
Schon in der Frühgeschichte der Menschheit war es von Vorteil, bildhafte Eindrücke schnell und zuverlässig verarbeiten zu können. Wer zum Beispiel den nahenden Säbelzahntiger nicht als solchen erkannte und ihn nicht dem Verhaltensmuster „Flucht“ zuordnen konnte, hatte eindeutig schlechte Karten.
 
Auch wer das Aussehen bestimmter Pflanzen nicht mit der Erinnerung an die Eigenschaften „genießbar“ oder „giftig“ verknüpfen konnte, kam bestenfalls mit einer Magenverstimmung davon.
 
Die Evolution hat uns gelehrt, visuelle Reize mit (oft lebenswichtigen) Informationen und Verhaltensmustern zu verknüpfen. Bilder werden vom menschlichen Gehirn schnell und zuverlässig gelernt.
 
Diese Fähigkeit des menschlichen Gehirns sollten Sie sich auch beim Vokabellernen zu Nutze machen.
 

 

Das Sprachenlernen24-BilderSpiel für Dänisch und Französisch

Am besten lassen sich Substantive, die etwas Konkretes (keine abstrakte Idee oder ein theoretisches Konstrukt) bezeichnen, mit Bildern lernen.
 
Hier haben wir zwei Beispiele für Sie vorbereitet, mit denen Sie dies gleich in einem Test nachprüfen können. Wir haben zwei Bilder-Spiele für Sie vorbereitet, mit denen Sie einmal die Übersetzungen für Tiere und einmal die Übersetzungen für Fortbewegungsmittel auf Dänisch und Französisch lernen können.
 

 

So funktioniert das Spiel:

Drucken Sie sich beide PDF-Dokumente auf einem festeren Papier aus. Auf der einen Seite finden Sie die Bilder, auf dem zweiten Blatt finden Sie die Übersetzungen ins Dänische, respektive Französische.
 
Schneiden Sie die Kärtchen aus. Mischen Sie beiden Arten von Karten gut durch und verteilen Sie sie mit der bedruckten Seite nach unten auf dem Tisch.
 
Sie können das Spiel schon mit zwei Personen (natürlich auch mit mehreren) spielen. Der jüngste Spieler beginnt. Er darf zwei Kärtchen aufdecken und allen zeigen. Dann dreht er sie wieder um. Jetzt ist der nächste Spieler an der Reihe. Auch er darf wieder zwei Kärtchen aufdecken und nachschauen, was sich auf ihren Rückseiten verbirgt.
 
Ziel des Spieles ist es jetzt, die zusammenpassenden Paare (Bild + richtige Übersetzung) zu finden. Wenn alle Paare gefunden sind, ist der Spieler mit den meisten passenden Paaren der Sieger des Spiels.
 
Tiere: Bilder für Dänisch (PDF) ausdrucken
Tiere: Übersetzungen für Dänisch (PDF) ausdrucken
Tiere: Bilder für Französisch (PDF) ausdrucken
Tiere: Übersetzungen für Französisch (PDF) ausdrucken

 
Transportmittel: Bilder für Dänisch (PDF) ausdrucken
Transportmittel: Übersetzungen für Dänisch (PDF) ausdrucken
Transportmittel: Bilder für Französisch (PDF) ausdrucken
Transportmittel: Übersetzungen für Französisch (PDF) ausdrucken

 

 

Mehr Tipps zum Lernen mit Bildern

Wenn Sie selbst mit Bildern arbeiten und lernen möchten, sollten Sie einige Tipps beherzigen:
 

  • Suchen Sie sich positive Bilder aus! Bilder, die ein angenehmes Gefühl in Ihnen auslösen, sind bessere Merkhilfen als Bilder, die in Ihnen Angst oder gar Abscheu auslösen.
  • Ordnung muss sein! Lernen Sie in sinnvollen und zusammengehörigen Einheiten und nicht planlos irgendwelche Bilder hintereinander.
  • Dynamische Bilder kann man sich besser merken als statische.
  • Übertreiben Sie! Suchen Sie sich Bilder aus, die übertreiben. Das Außergewöhnliche, Skurrile und Komische kann man sich am besten merken.

 

von Christine Tettenhammer/angepaßt von Holger Bachmann, 19.10.14

Copyright: Sprachenlernen24

Auf dieser Seite finden Sie Multimedia-Kurse

 

97) Sprachen lernen mit Wortfeldern

 
Eine wichtige Regel beim Lernen von neuem Wortschatz ist, dass man sich Vokabeln, die man in einem gemeinsamen Zusammenhang lernt, viel besser merken kann als isolierte, einzelne Einheiten von Wörtern und Redewendungen. Um diese Tatsache auszunutzen, bietet es sich an, neuen Wortschatz immer geordnet nach Wortfeldern zu lernen.

 
Unter einem Wortfeld versteht man Wörter, die zu einem Sachgebiet gehören.
 
Haben Sie schon einmal versucht, Wortschatz auf diese Art zu lernen? Wir möchten Ihnen heute Gelegenheit geben, das Lernen, sortiert nach Wortfeldern, auszuprobieren. Wir haben uns in dieser Übung mit der Literatur Englands und Russlands beschäftigt und zeigen Ihnen hier Vokabelsammlungen zum Thema „englische Krimis“ und „Russische Märchen“.
 

 

Englisch-Vokabeln zum Thema „Krimi“

Lesen Sie gerne englische Krimis?
 
Wenn ja, haben wir hier genau das Richtige für Sie!
 
Wir haben ein Wortfeld zu Thema „Krimi“ zusammengestellt. Sie finden in dieser Liste so wichtige Wörter wie zum Beispiel detective, culprit, crime scene, suspicion, trace, eyewitness und judge – mit den jeweiligen Übersetzungen ins Deutsche.
 
Hier haben wir die Liste zum Herunterladen und Mitnehmen vorbereitet.
 

Englisch Vokabeln
Wortfeld: K R I M I
detective story/ thriller der Krimi
detective der Detektiv
commissioner der Kommissar
culprit/ offender der Täter
victim das Opfer
bank robber der Bankräuber
crime scene/ site of crime der Tatort
dubious/ shady zwielichtig
to search for a criminal nach einem Verbrecher fahnden
to follow so. jemanden verfolgen
to pursue so. auf jemanden Jagd machen
suspicion der Verdacht
to suspect sth. etwas vermuten
trace/ lead die Spur
eyewitness der Augenzeuge
to keep ones lips sealed verschwiegen sein
to denounce so. jemanden denunzieren
alibi das Alibi
police patrol die Polizeistreife
handcuffs die Handschellen
to punish so. jemanden bestrafen
to see through a lie eine Lüge durchschauen
to commit an offence straffällig werden
judge/ referee der Richter
to acquit the defendant den Angeklagten freisprechen
to be released on probation auf Bewährung entlassen
behind bars for life/ life imprisonment lebenslänglich hinter Gitter


 

 

Russisch-Vokabeln zum Thema „Märchen“

Sie lernen schon seit einiger Zeit Russisch und haben schon angefangen, Bücher auf Russisch zu lesen?
 
Vielleicht haben Sie ja auch wegen der russischen Literatur begonnen, die Sprache des Landes zu lernen?
 
Für alle Fans und Leser russischer Märchen haben wir ein Wortfeld zu diesem Thema angelegt.
 
Hier haben wir die Liste zum Herunterladen und Mitnehmen vorbereitet.
 

Russisch Vokabeln
Wortfeld: M Ä R C H E N
герой der Held
гном, карлик der Zwerg
волшебник/ чародей/ колдун/ маг der Zauberer
волшебная палочка der Zauberstab
фея/ волшебница die Fee
колдовать hexen
превращаться sich verwandeln
разбойник der Räuber
служанка/ прислуга die Magd
барон der Baron
дворянин der Adlige
благородный adlig/ nobel
дворянство/ аристократия der Adel
князь/ правитель der Fürst
кинжал der Dolch
клинок die Klinge
красться на цыпочках auf Zehenspitzen schleichen
скрыть, утаить что-либо от кого-либо jemandem etwas verheimlichen
чудовище das Ungeheuer
привидение/ призрак das Gespenst
сокровище der Schatz
избавление/ освобождение die Erlösung
чудо das Wunder
мрачный/ тёмный düster
своеобразный bizarr
сверхчеловеческий übermenschlich
мистический/ таинственный mystisch
   


 

von Christine Tettenhammer/angepaßt von Holger Bachmann, 05.10.13

Copyright: Sprachenlernen24

Auf dieser Seite finden Sie Multimedia-Kurse

 

 

Über die Autorin
Christine Tettenhammer ist Chefredakteurin bei Sprachenlernen24.
 
Zusammen mit ihrem Redaktionsteam verantwortet sie den Sprachenlernen24-Blog, betreut die redaktionelle Erarbeitung der Grammatiken und entwickelt neue Softwarekonzepte.
 
Christine hat von 1999 bis 2004 Kommunikationswissenschaft, Amerikanistik und Neuere Deutsche Literatur an der Ludwig-Maximilians-Universität in München studiert.
Sie ist ausgebildete Sprecherin und leiht all unseren Deutschaufnahmen ihre Stimme.
In ihrer Freizeit findet man Christine auf Münchens ältester, noch spielender Laienbühne.
 
Sie spricht Englisch, Bairisch, Portugiesisch und Spanisch – verfügt außerdem über erweiterte Grundkenntnisse in Französisch, Kroatisch und Chinesisch.
 
Wenn Christine ins Kino geht, schaut sie sich Filme am liebsten im Original an.
Ihre Liebe zu Büchern in der Originalsprache bekommen auch ihre Bücherregale zu spüren, deren Regalbretter nicht nur an deutschen Autoren schwer zu tragen haben, sondern auch reich befüllt sind mit Werken von Burrhus Frederic Skinner, Philip Roth, Jonathan Safran Foer, Fernando Pessoa, Jorge Amado und vielen anderen.

 

Die bliebtesten Artikel dieser Autorin

 

 

96) Loci-Methode – neue Wege gehen beim Sprachen Lernen

 

 
Heute möchten wir Ihnen eine Lernmethode vorstellen, die von Gedächtnissportlern häufig und erfolgreich benutzt wird:
Die Loci-Methode.
 
Der Name dieser Lerntechnik leitet sich vom Plural des lateinischen Wortes locus – zu Deutsch der Ort ab. Man trifft auf diese Art zu Lernen auch manchmal unter dem Begriff „Routen-Methode“.
 
Diese Mnemotechnik (= Gedächtniskunst) gilt als besonders leicht zu erlernen. Probieren Sie es aus!
 

 

Werden auch Sie Gedächtnissportler!

Das Grundprinzip der Loci-Methode ist, dass Sie räumliche Vorstellungen mit Informationen verknüpfen. Gehen Sie dabei in drei Schritten vor:

  1. Suchen Sie sich einen Ort bzw. einen Weg aus, den Sie in Gedanken abschreiten möchten. Das kann entweder ein Ihnen wohlbekannter, realer Weg oder ein erdachter aber mit vielen genauen Details versehener Weg sein.
  2. Gehen Sie jetzt den Weg ab und verbinden Sie mit den zentralen und markanten Punkten des Weges die Informationen, die Sie lernen möchten.
  3. Jetzt sind Sie auch schon im Wiedergabe- bzw. Wiederholungsmodus: Gehen Sie den Weg mehrfach ab und rufen Sie die abgelegten Informationen wieder auf.

 

Warum funktioniert diese Methode so gut?

Mit dieser Methode lernen die Weltmeister im Gedächtnissport. Was ist das Erfolgsrezept dieser Art zu Lernen?
 
Das menschliche Gehirn hat im Lauf der Evolution eine Vorliebe dafür entwickelt, Daten ortsbezogen abzuspeichern. Genau das macht sich die Methode zunutze und verbindet Erinnerungen an Orte mit Informationen, die man sich merken muss.
 

 

Schon Cicero merkte sich seine Reden mit der Loci-Methode

Aber nicht nur die Gedächtnis-Weltmeister im 21. Jahrhundert feiern mit der Loci-Methode Erfolge – schon Cicero kannte und nutzte diesen Trick um sich seine langen Reden besser einprägen zu können.
 
Sein „Merk-Weg“ verlief durch das Forum Romanum und er konnte sich so die Argumentationsstränge und den Aufbau seiner Vorträge merken.
 

 

Einsatz beim Sprachenlernen

Nicht für jeden Lerner und jede Art von Informationen ist diese Methode geeignet. Vokabeln aber lassen sich gut damit lernen.
 
Versuchen Sie, wenn Sie den Weg abschreiten und die Informationen aufrufen (d.h. die Vokabeln und ihre Übersetzung), immer auch ein Gefühl oder ein kleine Handlung mit den Informationen zu verknüpfen. Über diese Assoziationen (das können ruhig auch ganz absurde und merkwürdige Verbindungen sein) prägen sich die Lerneinheiten besonders gut ein.
 
Wenn Sie sich gerade mit Grammatik beschäftigen, versuchen Sie doch einmal eine Lerneinheit der Grammatik auf diese Weise zu bearbeiten.
 
Viel Spaß beim Ausprobieren und viel Erfolg beim Lernen!

 

von Christine Tettenhammer/angepaßt von Holger Bachmann, 04.10.13

Copyright: Sprachenlernen24

Auf dieser Seite finden Sie Multimedia-Kurse

 


 

 

95) Sprachen lernen über rhythmisches Sprechen

 
von Christine Tettenhammer

 
Lehre tut viel, aber Aufmunterung tut alles.
 
Dieses Zitat stammt von Johann Wolfgang von Goethe.
 
Mit Goethe wollen wir es heute halten und Ihnen eine weitere Lernmethode zeigen, die bestimmt „Aufmunterung“ in Ihren Lernalltag bringt:
 
Haben Sie schon einmal versucht, sich Informationen über rhythmisches Sprechen einzuprägen? Hier lesen Sie die Zahlen von eins bis sechs auf Portugiesisch:
 
um, dois, três
quatro, cinco, seis
 
Versuchen Sie jetzt diese Zahlenreihe laut auszusprechen. Schnell werden Sie merken, dass Sie dabei in einen ganz bestimmten Rhythmus fallen. Wenn Sie heute Abend versuchen, sich an diese Zahlen zu erinnern, wird es Ihnen mit Hilfe dieses Rhythmus bestimmt leichter fallen.
 

 

Lerntheoretischer Hintergrund

Wenn Sie versuchen mit Hilfe des rhythmischen Sprechens zu lernen, bedienen Sie Ihr Gehirn in mehrfacher Hinsicht:
Zuerst werden Sie die neuen Vokabeln bestimmt lesen, dann sortieren Sie sie, um so eine rhythmische Reihenfolge zu finden. Bei diesem Prozess beschäftigen Sie sich schon ein erstes Mal intensiv mit den neuen Informationen.
 
Wenn Sie die Reihe nun auch noch laut aussprechen, beteiligen Sie weitere Sinne am Lernprozess und helfen Ihren Gehirn damit, die neuen Informationen besser zu behalten.
 

 

Für welche Arten von Vokabeln ist diese Methode geeignet?

Diese Methode eignet sich besonders gut, um

  • Zahlen
  • Wochentage

oder auch

  • Monatsnamen

zu lernen. Das funktioniert aber nicht in jeder Sprache gleich gut.
 

 

Versuchen Sie es selbst: Die Zahlen von eins bis sechs in den romanischen Sprachen

Mit den romanischen Sprachen haben wir gute Erfahrungen gemacht. Aus diesem Grund haben wir hier kostenloses Lernmaterial zum Herunterladen zusammengestellt, mit dessen Hilfe Sie die ersten Zahlen in den romanischen Sprachen lernen können:
 
Die Zahlen von eins bis sechs in den romanischen Sprachen (PDF)
 

 

Sie möchten noch mehr Zahlen lernen?

Wenn Sie die Seite www.weltreisewortschatz.de besuchen, finden Sie dort die Zahlen von eins bis zehn in über 60 Sprachen dieser Welt. Dort können Sie weiter üben.
 

 

von Christine Tettenhammer / angepaßt von Holger Bachmann, 03.10.14

Copyright: Sprachenlernen24

 

Hier finden Sie Multimedia-Sprachkurse

94) Link zu kostenlosen Sprachseiten

 

 

Sprachenlernen leicht gemacht:

 

 

93) Lernen und nie mehr vergessen

 
von Christine Tettenhammer

 
Sprachenlernen ist nicht leicht: Ständig läuft man Gefahr, das Gelernte wieder zu vergessen. Mal angenommen, Sie lernen jetzt zehn neue Wörter – schon morgen werden Sie vielleicht nur noch zwei davon wissen!
 
Lernen stellt uns vor allem vor die Herausforderung, das Erlernte nicht mehr zu vergessen! Hier haben wir Tipps aus unserer Redaktion zusammengetragen, wie wir versuchen das Vergessen zu verhindern:
 

 

 

 

 

Wissen, warum!
Machen Sie sich klar, warum Sie diese oder jene Wortliste lernen. Nur so bleiben Sie motiviert bei der Sache. Ihre Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Erfolg.
 
„Ganz ehrlich: Am liebsten lerne ich portugiesischen Wortschatz zum Thema „Kochen, Essen und Landesküche“! – Denn mit meinen brasilianischen Freunden sprechen wir immer darüber, was wir beim letzten Treffen Feines gekocht haben und was beim nächsten Mal auf den Tisch kommen soll.“

 

Nur Sinnvolles lernen!
Verzichten Sie konsequent darauf Wörter und Wortschatz zu lernen, den Sie nicht brauchen werden.
 
„Mich hat man in der Jahrgangsstufe 11 eines bayerischen Gymnasiums mit der herrlichen Vokabel sewage sludge dump beehrt. Ins Deutsche übertragen heißt dieser Ausdruck so in etwa „Klärschlammhalde“. Ein tolles Wort! Mal abgesehen davon, dass man dieses Wort so weder in Großbritannien noch in den Vereinigten Staaten benutzen würde, konnte ich in vielen, vielen Jahren des Englischlernens und -sprechens bisher noch nie einen passenden Kontext finden, in dem ich diesen Ausdruck hätte benutzen wollen!“
 

Nur verknüpfte Informationen können wir uns auf Dauer merken!
Informationen, die nicht mit bereits Bekanntem in Bezug gesetzt werden können, werden schnell wieder vergessen. Ein guter Trick um beim Lernen einer Fremdsprache Neues mit Bekanntem zu verknüpfen, ist die Assoziationslernmethode. Diese Lernmethode beruht darauf, dass Sie sich neue Informationen über Bilder von Dingen merken, die Sie schon kennen.
 
„Wie auch im Deutschen, werden die Wörter im Suaheli grundsätzlich genauso gesprochen, wie sie geschrieben werden. Dementsprechend fällt es leicht, Brücken zwischen den Sprachen herzustellen. Für mich ist es am einfachsten, mir zu den Vokabeln Sätze auszudenken, in denen sowohl das Wort auf Suaheli, als auch das deutsche Wort vorkommen: „Wewe“ heißt zum Beispiel auf Deutsch „du“. Mein Merksatz für diese Vokabel lautet: „Du hast ein Wehweh.“

 

Strukturiertes Lernen ist gutes Lernen!
Gerade beim Lernen von Wortschatz ist es oft ein sicherer Weg zum Erfolg, über bereits bekannte Strukturen zu lernen. Wenn Sie schon immer daran gewöhnt sind, Ihre neuen Wörter mit der Hilfe von Karteikärtchen zu lernen, sollten Sie bei dieser Methode bleiben. Nicht allen Lernern bringt ein kreatives Spiel mit unterschiedlichen Lernmethoden Erfolg beim Lernen. Haben Sie den Mut sich auf vertraute Strukturen und Vorgehensweisen zu verlassen.
 

Welche Wörter sind leicht zu lernen?

Manche Wörter sind einfach schwer zu lernen, andere wiederum kann man sich schnell merken. Hier finden Sie noch einige Tipps, welche Wörter und Wortarten man sich schnell erschließen und dauerhaft merken kann:
 

  1. Zum Beispiel kann man sich Wörter, die in Alltagssituationen vorkommen, gut merken.
  2. Auch Wörter, die man visuell darstellen und somit mit einem gedanklichen Bild verknüpfen kann, wird man sich schnell einprägen können.
  3. Dauerhaft merken kann man sich Wörter und Redewendungen, zu denen man einen emotionalen Bezug hat.
  4. Wörter, die man selbst leicht nachsprechen kann, lassen sich ebenfalls leichter behalten.
  5. Eine weitere Faustregel ist, dass man Konkretes besser abspeichern kann als Abstraktes.
  6. Verben sind in der Regel schwerer zu merken als Substantive.

Möchten Sie gleich weiterlesen? Mehr Artikel zu den oben angesprochenen Themen finden Sie hier:
 

 

von Christine Tettenhammer / angepaßt von Holger Bachmann, 01.10.14

Copyright: Sprachenlernen24

 

Hier finden Sie Multimedia-Sprachkurse

 

 

92) Englische Sprichwörter

 
von Christoph Gollub

 

Englische Sprichwörter rund ums Thema Lernen

In diesem Artikel möchten wir Ihnen einige englische Sprichwörter vorstellen, die im Großen und Ganzen zu den Themen dieses Blogs passen.
 
So finden Sie hier Redensarten, die Sie auf Situationen beim Lernen oder bei Ihrer Arbeit beziehen können und die Ihnen einige humorvolle englische Lebensweisheiten näherbringen.
 
Sie finden in der nachfolgenden Zusammenstellung sowohl das englische Sprichwort als auch eine wörtliche Übersetzung. Daneben haben wir versucht, auch immer eine deutsche Entsprechung dieser Redensart gleich mitzuliefern. So werden Sie sich den Sinn des Sprichworts sicher leicht erschließen können.
 
Einige der Sprichwörter unterscheiden sich deutlich im Englischen und Deutschen, bei anderen wiederum werden Sie vielleicht überrascht sein, dass diese manchmal wortwörtlich übersetzt in beiden Sprachen gleich sind.
 
Dies kommt daher, dass beide Sprachen einerseits seit Jahrhunderten in relativ engem Kontakt stehen, viele Redensarten andererseits aber auch aus literarischen Werken als geflügelte Worte Eingang in die Alltagssprache gefunden haben, wie beispielsweise „The spirit is willing but the flesh is weak.“ (Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach.), welches biblischen Ursprungs ist.
 

 

Kennen Sie schon folgende englische Sprichwörter?

 

Englische Redensarten rund um Mühe und Fleiß

Englisches Sprichwort Wörtliche Übersetzung Deutsche Entsprechung
Early to bed and early to rise makes a man healthy, wealthy and wise. Früh zu Bett und früh wieder heraus lässt einen Menschen gesund, wohlhabend und weise werden. Der frühe Vogel fängt den Wurm. Morgenstund hat Gold im Mund
The early riser gets through his business but not through early rising Der Frühaufsteher ist erfolgreich wegen seiner Arbeit und nicht wegen seines frühen Aufstehens. Von nichts kommt nichts.
No pain, no gain. Keine Mühe, kein Erfolg. Ohne Fleiß kein Preis.
Use your head to save your feet. Gebrauche deinen Kopf um deine Füße zu schonen. Erst denken, dann handeln.
Haste makes waste. Eile erzeugt Müll. Eile mit Weile.
Where's a will, there's a way. Wo ein Wille, da ein Weg. Wo ein Wille, da ein Weg.
If you run after two hares, you will catch neither. Wenn du zwei Hasen hinterherläufst, wirst du keinen von ihnen fangen. Gut Ding braucht Weile.
to kill two birds with one stone zwei Vögel mit einem Stein töten zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen
Little by little one goes far. Schritt für Schritt kommt man weit. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.
to start from the scratch von der Schramme an beginnen von Null anfangen
An idle brain is the devil's workshop. Ein faules Gehirn ist die Werkstatt des Teufels. Müßiggang ist aller Laster Anfang.
Never put off until tomorrow what you can do today. Verschiebe nie auf morgen, was du heute tun kannst. Verschiebe nicht auf morgen, was du heute kannst besorgen.
A stitch in time saves nine. Ein Stich zur rechten Zeit erspart neun weitere. Verschiebe nicht auf morgen, was du heute kannst besorgen.
Don’t count the chickens before they are hatched. Zähle nicht die Hühner bevor sie geschlüpft sind. Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben.
Better late than never. Besser spät als nie. Besser spät als nie.
Don’t make a mountain out of a mole hill. Mach keinen Berg aus einem Maulwurfshügel. Mach aus einer Mücke keinen Elefanten.
It's nothing to write home about. Das ist nichts, über das sich lohnen würde, seiner Familie zu berichten (wörtlich: an zu Hause zu schreiben). Das ist nicht der Rede wert.
Rome wasn't built in a day. Rom wurde nicht an einem Tag erbaut. Rom wurde nicht an einem Tag erbaut.
All's well that ends well. Alles ist gut, was gut endet. Ende gut, alles gut.

 
Wir hoffen, wir konnten Sie mit dieser kleinen Einführung zu englischen Redensarten rund ums Thema Lernen unterhalten.
 
Wenn Sie auch noch Redensarten aus anderen Sprachen kennenlernen möchten, so finden Sie auf diesem Blog von Sprachenlernen24 hierzu eine eigene Serie, die Ihnen Sprichwörter aus dem Französischen, Jiddischen, Italienischen und Niederländischen vorstellt.
 
Viel Vergnügen beim Lesen wünscht Ihnen hierbei
 
Ihre Redaktion von Sprachenlernen24

 

von Christoph Gollub / angepaßt von Holger Bachmann, 30.09.14

Copyright: Sprachenlernen24

 

Hier finden Sie Multimedia-Sprachkurse

91) Lernen über Wortfamilien

 

 

Heute stellen wir eine interessante Lerntechnik für Fortgeschrittene vor:
 
Das Lernen über sogenannte Wortfamilien.
 
Was ist eine Wortfamilie?
 
Unter dem Begriff Wortfamilie versteht man eine Gruppe von Wörtern, die eine gemeinsame etymologische Wurzel haben und nach Herkunft und Bedeutung zusammengehören.
 
Hier ein Beispiel für eine Wortfamilie zum Wortstamm „wort“: das Wort, wörtlich, wortarm, wortreich, wortkarg, wortlos, der Wortstamm, der Wortakzent, die Wortfamilie, das Wortfeld, der Wortschatz, die Wortgewalt, der Wortführer, die Wortwahl, der Wortwechsel, das Wortgefecht, der Wortbruch – und viele weitere mehr.
 

 

Für wen ist diese Lernmethode geeignet?

Solche Sammlungen von Wortfamilien sind vor allem für fortgeschrittene Lerner einer Sprache interessant. So können Sie ihren Wortschatz wiederholen, vertiefen und das bereits Gelernte besser verknüpft behalten.
 

 

Muster der Wortbildung in der Fremdsprache erkennen

Alle, die sich für Wortbildung in der Fremdsprache interessieren, können anhand von Wortfamilien Muster zur Bildung neuer und zusammengesetzter Wörter feststellen.
 
Das wird Ihnen helfen, sich die Bedeutung noch unbekannter, zusammengesetzter Wörter schneller zu erschließen. Wir raten Ihnen aber davon ab, diese einmal erkannten Muster auf eigene Wort-Schöpfungen anzuwenden:
In der Regel liegt man mit solchen Versuchen ziemlich daneben. Aber diese Lernmethode ist bestens dazu geeignet, um das eigene Übersetzen und Verstehen von noch unbekannten Wörtern zu trainieren.
 

 

Die Arbeitsweise

Wir schlagen Ihnen vor, dass Sie sich Ihre Sammlungen zu den Wortfamilien auf großen Karteikarten notieren. Sie können dabei ganz unterschiedlich vorgehen:
 

  • Sie können zum Beispiel Sammlungen anlegen, in denen auf der Karteikarte das aus einem Wortstamm gebildete Substantiv, das Verb, das Adjektiv und das Adverb zu finden sind.
    Für alle, die Englisch lernen, haben wir hier Vorschläge für Wortfamilien zum Englischlernen gemacht.
  • Sie können auch nur Verben und weitere Zusammensetzungen zu einem Wortstamm auf einem Kärtchen sammeln.
    Hier haben wir Beispiele in dieser Form zusammengestellt, für alle, die Latein mit Wortfamilien lernen möchten.
  • Sie können aber auch – wie im Beispiel im Text oben gezeigt – einfach alle Zusammensetzungen zu einem Wortstamm auf einem Kärtchen notieren.
    Zu dieser Form des Lernens finden Sie hier Beispiele zum Kroatisch-Lernen mit Wortfamilien.

 

 

von Christine Tettenhammer / angepaßt von Holger Bachmann, 27.09.14

Copyright: Sprachenlernen24

 

Hier finden Sie Multimedia-Sprachkurse

90) Lernen mit Internationalismen – Sprachen lernen

von Christine Tettenhammer

 
Für alle unter Ihnen, die beim Vokabellernen gerne neue Wege gehen, stellen wir heute eine interessante Idee vor:
 
Haben Sie schon einmal versucht im Wortschatz der Fremdsprache ganz gezielt nach Internationalismen zu suchen?
 
Wir sehen in dieser Lernmethode ein 'Lernen auf Sparflamme' für alle, die es sich gern so einfach wie möglich machen möchten. Um zu verstehen, worauf diese Idee abzielt, sollte man zunächst verstehen, was man unter dem Begriff Internationalismus versteht:
 
Ein Internationalismus ist ein Wort, das in mehreren oder vielen Sprachen in gleicher oder ähnlicher Bedeutung vorkommt. Oft sind Aussprache und/oder Rechtschreibung dieses Wortes in den verschiedenen Sprachen gleich oder zumindest ähnlich.
 
Diesen Umstand sollten Sie sich beim Lernen zu Nutze machen, denn hier können Sie Zeit und Energie sparen. Legen Sie sich eine Liste an, in die Sie nach und nach alle Internationalismen eintragen, auf die Sie bei der Beschäftigung mit der Fremdsprache stoßen. Bei jedem neuen Eintrag können Sie sich freuen, denn dieses Wort beherrschen Sie eigentlich schon.
 

 

Interessante Beispiele für Internationalismen

Wir haben im Deutschen, Englischen, Spanischen, Polnischen und Indonesischen nach Internationalismen gefahndet und sind dabei auf viele Beispiele gestoßen.
 
Interessant ist dabei zu sehen, dass sich diese Internationalismen über die Grenzen von Sprachfamilien hinweg verbreitet haben. Das Wort Hotel zum Beispiel findet sich in den beiden germanischen Sprachen (Deutsch und Englisch), in der romanischen Sprache (Spanisch), in der slawischen Sprache (Polnisch) und auch in der austronesischen Sprache (Indonesisch).
 

Beispiele für Internationalismen
Deutsch Englisch Spanisch Polnisch Indonesisch
Adresse address adres
Bus bus autobús autobus bus
Chaos chaos caos chaos
Computer computer komputer komputer
Datum date data
Hotel hotel hotel hotel hotel
Kaffee coffee café kawa
Minute minute minuto minuta menit
Musik music música muzyka musik
Politik politics política polityka politik
Post(amt) post office poszta kantor pos
Sandale sandal sandalia sandał sandal
Sport sport sport
Termin termin
Tomate tomato tomate tomat

 
Sehen Sie? Sie haben ja schon einen umfangreichen Wortschatz des Indonesischen! – Und das, ohne diese Sprache vielleicht je gelernt zu haben!
 
Viel Spaß beim Ausprobieren dieser unterhaltsamen Lernmethode wünschen die Redakteure von Sprachenlernen24.
 
Häufig gelesene Artikel zu verschiedenen Lernmethoden:

 

von Christine Tettenhammer / angepaßt von Holger Bachmann, 25.09.14

Copyright: Sprachenlernen24

 

Hier finden Sie Multimedia-Sprachkurse

87) Lernen Sie Sprachen wesentlich schneller

 

„Lernen Sie Sprachen wesentlich schneller als mit herkömmlichen Lernmethoden“

  • Leicht zu bedienende Sprachkurse mit einem klaren, strukturierten Aufbau
  • Riesige Auswahl an motivierenden Lern- und Testmethoden
  • Einzigartige Langzeitgedächtnis- Lernmethode
    nach neuesten Erkenntnissen aus der Lernforschung entwickelt:
    Behalten Sie das Gelernte für immer in Ihrem Langzeitgedächtnis!
  • Alle Texte und Vokabeln werden von Muttersprachlern vorgesprochen:
    So lernen Sie eine authentische, tatsächlich gesprochene Sprache
  • Für Windows, Linux und Mac OS X
Ich empfehle Ihnen die Multimedia-Sprachkurse von sprachenlernen24:

 

Ägyptisch-Sprachkurs | Albanisch-Sprachkurs | Amerikanisch-Sprachkurs | Arabisch-Sprachkurs | Brasilianisch-Sprachkurs | Bulgarisch-Sprachkurs | Chinesisch-Sprachkurs | Dänisch-Sprachkurs | Deutsch-Sprachkurs | Englisch-Sprachkurs | Estnisch-Sprachkurs | Finnisch-Sprachkurs | Französisch-Sprachkurs | Griechisch-Sprachkurs | Hebräisch-Sprachkurs | Hindi-Sprachkurs | Indonesisch-Sprachkurs | Isländisch-Sprachkurs | Italienisch-Sprachkurs | Japanisch-Sprachkurs | Jordanisch-Sprachkurs | Katalanisch-Sprachkurs | Koreanisch-Sprachkurs | Kroatisch-Sprachkurs | Lettisch-Sprachkurs | Litauisch-Sprachkurs | Malaysisch-Sprachkurs | Marokkanisch-Sprachkurs | Niederländisch-Sprachkurs | Norwegisch-Sprachkurs | Persisch-Sprachkurs | Polnisch-Sprachkurs | Portugiesisch-Sprachkurs | Rumänisch-Sprachkurs | Russisch-Sprachkurs | Schwedisch-Sprachkurs | Serbisch-Sprachkurs | Slowakisch-Sprachkurs | Slowenisch-Sprachkurs | Spanisch-Sprachkurs | Spanisch (Südamerika)-Sprachkurs | Suaheli-Sprachkurs | Syrisch-Sprachkurs | Thai-Sprachkurs | Tschechisch-Sprachkurs | Türkisch-Sprachkurs | Tunesisch-Sprachkurs | Ungarisch-Sprachkurs | Vietnamesisch-Sprachkurs

 

86) Lernen mit logischen Reihen

Heute möchten wir Ihnen zeigen, wie man das Lernen von Vokabeln interessant und abwechslungsreich gestalten kann.

Haben Sie schon einmal versucht sich neuen Wortschatz in Form von logischen Reihen zu merken? Der Kern dieser Lernmethode ist, dass unser Gehirn verknüpfte Informationen besser behalten kann. Noch besser kann man sich an sinnvoll strukturierte Informationen erinnern.

Basierend auf diesem Prinzip, können Sie sich selbst interessante und variantenreiche Übungen erstellen. Hier ein Beispiel:
Zeichnen Sie sich eine Tabelle mit fünf Spalten. In die Spalte ganz links tragen Sie ein Adjektiv ein. In die Spalte ganz rechts tragen Sie das Adjektiv ein, das das genaue Gegenteil des Adjektivs in der Spalte ganz links meint. In den drei verbleibenden Spalten zwischen diesen beiden Polen können Sie jetzt Reihen von Substantiven einsortieren.

Am besten lässt sich das Prinzip einer logischen Reihe wohl an einem konkreten Beispiel veranschaulichen. In der Tabelle unten haben wir in der Spalte ganz links das englische Wort weak (dt. schwach) abgedruckt. Den Gegenpol dazu bildet das Adjektiv strong (dt. stark) in der Spalte ganz rechts. In den drei Feldern dazwischen haben wir von links nach rechts drei neue Wörter einsortiert, die wir lernen möchten: Wir beginnen mit wind (dt. Wind), der schwach weht. Schon eindrucksvoller ist ein storm (dt. Sturm). Und starken Wind schließlich kann man getrost als hurricane (dt. Orkan) bezeichnen.

Selbstverständlich können Sie zwischen den beiden Polen stark und schwach auch beliebige, andere Reihen von Substantiven einordnen.

Probieren Sie es aus! Hier geben wir allen, die Englisch oder Französisch lernen, die Gelegenheit, die hier abgelegten Übungsblätter auszudrucken und zu verwenden.

Englisch lernen mit logischen Reihen

Hier haben wir eine Übung mit logischen Reihen zum Englisch-Lernen konzipiert. Wir haben Ihnen zwei Beispiele in der Tabelle schon vorgegeben. Den Rest sollten Sie selbst ausfüllen.

Sie können dieses Übungsblatt ausdrucken und bearbeiten.

Englisch-Lernen mit logischen Reihen
weak wind storm hurricane strong
narrow alley street motorway wide
slow _____ _____ _____ quick
light _____ _____ _____ heavy
light _____ _____ _____ dark
ugly _____ _____ _____ beautiful
harmless _____ _____ _____ dangerous
Französisch lernen mit logischen Reihen

Für alle, die sich mit Französisch beschäftigen, haben wir hier eine Vokabelübung mit logischen Reihen für Französisch entworfen.

Diese Übung variiert das Prinzip des Lernens mit Reihen aufs Neue:
Hier müssen Sie neue Vokabeln sortieren und in eine logische Reihenfolge bringen.

In der zweiten Zeile der Tabelle haben wir für Sie die Vokabeln der ersten Zeile sortiert und die erste Aufgabe schon mal gelöst. Die Wörter folgen nun dieser Reihenfolge: peu (dt. wenig) – un peu (dt. etwas) – beaucoup (dt. viel) – tout (dt. alles).

Sie können dieses Übungsblatt ausdrucken und bearbeiten.

Französisch-Lernen mit logischen Reihen
Bitte bringen Sie diese Vokabeln in eine sinnvolle Reihenfolge:
nicht sortiert: un peu beaucoup tout peu
sortiert: peu un peu beaucoup tout
nicht sortiert: souvent toujours rien parfois
sortiert: _____ _____ _____ _____
nicht sortiert: aujourd`hui demain hier après-demain
sortiert: _____ _____ _____ _____
nicht sortiert: ensuite d`abord ultérieur après
sortiert: _____ _____ _____ _____

Die Redaktion von Sprachenlernen24 wünscht Ihnen viel Spaß beim Entwickeln eigener Aufgaben und Übungen mit dieser Lernmethode.

 

von Christine Tettenhammer / angepaßt von Holger Bachmann, 16.12.13

Copyright: Sprachenlernen24

 

Hier finden Sie Multimedia-Sprachkurse

85) Sprachen lernen über Hierarchien

 Sprachen lernen leicht gemacht

Wie schon so oft betont, kann das menschliche Gehirn systematische und strukturierte Informationen wesentlich besser behalten als solche, die ohne erkennbaren Zusammenhang auf das Gehirn einströmen.

Dieses Prinzip macht sich eine weitere Lernmethode zu Nutze, die wir Ihnen heute präsentieren möchten:

das Lernen über Hierarchien.

Einfach und schnell können Sie nach diesem Prinzip Ihre Vokabeln sortieren und lernen.

Lernen über Hierarchien: So sortieren Sie Ihre Vokabeln

Und so funktioniert das Ganze:
Sortieren Sie Ihre Vokabeln nach hierarchischen Strukturen.
Am besten, Sie suchen sich einen Überbegriff aus und ordnen dazu Unterbegriffe an.

Zwei Beispiele finden Sie hier:

Lernen über Hierarchien: Beispiel für Niederländisch

Hier haben wir für alle, die sich mit Niederländisch beschäftigen und vielleicht mit dem Gedanken spielen in die Niederlande auszuwandern, eine Sammlung von wichtigen Vokabeln zum Überbegriff „Behörde“ angelegt.

Wir haben wichtige Substantive in die Liste mit aufgenommen und immer auch (wenn es passend schien) interessante Verben und nützliche Adjektive gegenübergestellt.

Überbegriff: Vokabeln für Behörden
de overheidsinstantie = die Behörde
wichtige Substantive interessante Verben/ nützliche Adjektive
het beheer, de directie (die Verwaltung) beheren (verwalten)
de gemeente (die Gemeinde) gemeentelijk (kommunal)
de afdeling (die Abteilung)
de wachtkamer (der Wartesaal) in de rij staan (Schlange stehen)
de akte (die Urkunde) akte opmaken van (beurkunden)
Lernen über Hierarchien: Beispiel für Norwegisch

Wer Norwegisch lernt und mit dem Gedanken spielt in den Norden Europas zu ziehen, der wird früher oder später seine Kinder dort in die Schule schicken. Zu diesem Überbegriff „Schule“ haben wir eine Sammlung von Wortschatz für alle vorbereitet, die Norwegisch lernen.

Überbegriff: Vokabeln für die Schule
skole = die Schule
wichtige Substantive interessante Verben/ nützliche Adjektive
tavlen (die Tafel) holde foredrag (ein Referat halten)
krittet (die Kreide) skrive (schreiben)
arbeidsgruppen (die Arbeitsgruppe) skrive av leksene (die Hausaufgaben abschreiben)
skolevesken (die Schultasche) bære (tragen)
linjalen (das Lineal)
blyanten (der Bleistift) tegne (zeichnen), male (malen)
viskelæret (der Radiergummi)
kalkulatoren (der Taschenrechner) regne (rechnen)

Weitere interessante Lernmethoden zum Vokabeltraining haben wir Ihnen bereits vorgestellt.
Hier können Sie nachschlagen:

 

von Christine Tettenhammer / angepaßt von Holger Bachmann, 04.10.13

Copyright: Sprachenlernen24

 

Hier finden Sie Multimedia-Sprachkurse

Tausend Augen. Tausend Blicke. Eine Sprache. KÖRPERSPRACHE. Wie sie wirkt. Wie wir sie beeinflussen. Amazon Image

84) Sprachen lernen – Hilfsmittel Gefühle

Hilfsmittel Gefühle

In der Lernforschung hat man sich intensiv mit dem Einfluss von Gefühlen (Emotionen) auf das Lernvermögen und die Lernleistungen des Menschen beschäftigt.

Herausgefunden hat man, dass Gefühle – positive wie negative – einen großen Einfluss auf die Informationsverarbeitung im menschlichen Gehirn haben.

Angst und Stress haben einen schlechten Einfluss

In einfachen Versuchsanordnungen konnte gezeigt werden, dass negative Gefühle wie Angst und Stress das Lernen negativ beeinflussen. Jeder, der schon einmal Angst vor einer Prüfung empfunden hat, weiß, was hier mit „negativem Einfluss“ gemeint ist.

Angst hemmt die Kreativität und verhindert, dass neue Informationen mit bereits vorhandenen verknüpft werden können. (Diese Verknüpfung von neuen mit alten Informationen ist das, was wir gemeinhin als Lernen bezeichnen.)

Wer also Angst hat, kann nicht gut lernen.

Etwas differenzierter muss man den Einfluss von Stress bewerten. Ein wenig Stress kann manchmal nicht schaden – eher im Gegenteil: So genannter positiver Stress kann uns einen Energieschub und eine verbesserte Leistungsfähigkeit bescheren.

Extremer und dauerhafter Stress aber führt – wie Angst auch – zur Lernblockade.

Lernen über positive Emotionen

Die Untersuchungen konnten aber auch zeigen, dass positive Gefühle die Leistungen des Gehirns positiv beeinflussen. Diesen Umstand sollten Sie versuchen zu nutzen. Sie können hier zwei Strategien verfolgen:

Zum einen können Sie versuchen sich eine angenehme Lernumgebung zu schaffen, in der Sie entspannt und gerne arbeiten. Tipps zur Gestaltung des idealen Lernorts finden Sie in diesem Artikel über gute Lernorte.

Zum anderen können Sie versuchen einzelne Vokabeln und Wendungen, die Sie lernen möchten, mit einem Gefühl zu verknüpfen. Denn so stimulieren Sie den Verarbeitungsprozess in Ihrem Gehirn. Vor allem die Vokabeln für Gefühlsausdrücke und Stimmungen in der Fremdsprache werden Sie sich mit dieser Methode schnell aneignen.

Wenn Sie die englische Übersetzung des Wortes „Liebe“ (love) lernen, so denken Sie an eine Person, die Ihnen nahe steht und die Gefühle, die Sie für diese Person empfinden. Wenn Sie an die Übersetzung das Wortes „Freude“ (pleasure) denken, sollten Sie sich diese Emotion vor Augen führen.

Legen Sie sich eine Sammlung mit Wörtern an, die Gefühle ausdrücken und übersetzen Sie diese in die Fremdsprache. Gehen Sie die Liste in regelmäßigen Abständen durch und vergegenwärtigen Sie sich jeweils die Gefühle, die die Worte ausdrucken. Sie werden sehen: Diese Liste haben Sie schnell gelernt.

Weitere interessante und innovative Ansätze zum Lernen von Vokabeln finden Sie auf diesen Seiten:

 

von Christine Tettenhammer / angepaßt von Holger Bachmann, 30.09.13

Copyright: Sprachenlernen24

 

Hier finden Sie Multimedia-Sprachkurse

 

 

 

 

 

83) Sprachen lernen – Richtig wiederholen

Richtig wiederholen beim Sprachen lernen

 

In diesen Blog-Beiträgen werden Sie lernen, wie Sie sich das Lernen von Vokabeln abwechslungsreich und interessant gestalten können.

Im Schnitt behalten Sie aber nur sechzig Prozent dessen, was Sie als neue Informationen versuchen zu lernen. Die übrigen vierzig Prozent der Informationen gehen sofort wieder verloren.

Damit Sie die neuen Wörter und Redewendungen aber dauerhaft behalten können – und somit wirklich lernen, brauchen Sie eine sinnvolle und gut durchdachte Wiederholungsstrategie.

 

Regel 1: Durchdacht an die Sache herangehen

Lernen Sie nie wild und planlos drauf los! Versuchen Sie nie alles auf einmal und unsystematisch in Ihren Kopf zu pressen.

Reflektieren Sie Ihr Lernverhalten ehe Sie loslegen:

  • Was sind Sie für ein Lerntyp?
  • Wie lernen Sie gerne?
  • Wo lernen Sie gerne und entspannt?
  • Wann ist die Zeit, zu der Sie sich fit und aufnahmefähig fühlen?

Ganz wichtig ist, dass Sie sich vor Augen halten, dass Sie keine Maschine sind.

Sie werden gute und Sie werden schlechte Lerntage haben. Wenn Sie merken, dass Sie heute einen schlechten Tag haben, zwingen Sie sich zu nichts. Lassen Sie die Aufgabe liegen und gehen Sie am nächsten Tag erst wieder an die Sache heran. So ersparen Sie sich frustrierende Lerntage, die Sie nicht weiterbringen, sondern Ihnen nur die Lust am Lernen verderben.

Regel 2: Flexibel bleiben!

Routine und immer Gleiches langweilen auch Ihren Kopf.

Achten Sie deshalb darauf, flexibel zu bleiben und alles an Ihrem Lernprozess zu variieren.

Wiederholen Sie den Lernstoff auf immer neue Art und Weise:

  • Lernen Sie zum Beispiel am ersten Tag mit der Bild-Methode, so versuchen Sie sich die Wörter am nächsten Tag mit Hilfe eines Assoziogramms zu verdeutlichen.
  • Wechseln und variieren Sie die Lernmethoden für die Wörter, die Sie lernen möchten auf die für Sie sinnvollste Weise.
    Natürlich kann man nicht jede Methode für jede Art von Wörtern einsetzen.
  • Lernen Sie die Wörter in immer anderer Reihenfolge. Setzen Sie die Vokabeln immer wieder in einen neuen Zusammenhang.
  • Lernen Sie mit ganz unterschiedlichen Medien:
    Benutzen Sie heute Ihre Lernsoftware, um den Wortschatz abzufragen, so holen Sie für morgen am besten Ihre Vokabelkärtchen aus Papier heraus.
  • Lernen Sie nicht immer am gleichen Ort:
    Wenn Sie die Wörter morgens in der U-Bahn durchgegangen sind, so setzen Sie sich abends noch mal an den Küchentisch für die nächste Runde des Wiederholens.
    Wenn man immer nur an einem Ort lernt, läuft man Gefahr, dass man auch nur an diesem speziellen Ort in der Lage ist, sich an das Gelernte zu erinnern und es wiederzugeben.
Regel 3: Nach dem Zeitplan lernen

In unterschiedlichen Studien hat man die effektivste Zeit-Strategie für Wiederholungen herausgefunden:

  • Schritt 1: Lernen – ein erstes Mal
  • Schritt 2: Wiederholung (1) – nach einigen Stunden
  • Schritt 3: Wiederholung (2) – am nächsten Tag
  • Schritt 4: Wiederholung (3) – nach einer Woche
  • Schritt 5: Wiederholung (4) – nach einem Monat
  • Schritt 6: Wiederholung (5) – nach einem viertel bis einem halben Jahr

Einen Trainingsplan zum Ausdrucken finden Sie in diesem Blog-Artikel.

Über die Autorin
Christine Tettenhammer ist Chefredakteurin bei Sprachenlernen24.Zusammen mit ihrem Redaktionsteam verantwortet sie den Sprachenlernen24-Blog, betreut die redaktionelle Erarbeitung der Grammatiken und entwickelt neue Softwarekonzepte. Christine hat von 1999 bis 2004 Kommunikationswissenschaft, Amerikanistik und Neuere Deutsche Literatur an der Ludwig-Maximilians-Universität in München studiert.
Sie ist ausgebildete Sprecherin und leiht all unseren Deutschaufnahmen ihre Stimme.
In ihrer Freizeit findet man Christine auf Münchens ältester, noch spielender Laienbühne.Sie spricht Englisch, Bairisch, Portugiesisch und Spanisch – verfügt außerdem über erweiterte Grundkenntnisse in Französisch, Kroatisch und Chinesisch.Wenn Christine ins Kino geht, schaut sie sich Filme am liebsten im Original an.
Ihre Liebe zu Büchern in der Originalsprache bekommen auch ihre Bücherregale zu spüren, deren Regalbretter nicht nur an deutschen Autoren schwer zu tragen haben, sondern auch reich befüllt sind mit Werken von Burrhus Frederic Skinner, Philip Roth, Jonathan Safran Foer, Fernando Pessoa, Jorge Amado und vielen anderen.

Die bliebtesten Artikel dieser Autorin

 

Auf dieser Seite finden Sie Multimedia-Kurse

 

von Christine Tettenhammer/angepaßt von Holger Bachmann, 29.09.13

Copyright: Sprachenlernen24

 

82) Vokabeln lernen – false friends

Achtung! Falsche Freunde!

von Christine Tettenhammer/überarbeitet von Holger Bachmann, 27.09.13

Vielleicht kennen Sie die „false friends“ noch aus dem Englischunterricht.

Können Sie sich erinnern ?

Diese Wörter, von denen man annimmt, man könnte sie aus dem Deutschen direkt ins Englische übernehmen? Weil es so schön einfach wäre …

Auch wenn Sie den Weg andersherum beschreiten und vom Englischen ins Deutsche übersetzen, müssen Sie genauso aufpassen. Denn auch hier gibt es einige Wörter, die dazu verführen, dass man Sie einfach übernimmt.

Um Missverständnissen vorzubeugen und Sie zu wirklichen Kennern der englischen Sprache zu machen, haben wir hier eine Liste mit den berühmt-berüchtigten false friends für Sie zusammengestellt.

Diese Liste soll allen helfen, die Englisch lernen. Natürlich können Sie sich solche Zusammenstellungen auch für jede andere Sprache anlegen.

Falsche Freunde:
Aufpassen beim Englisch lernen

British English
Deutsch
Deutsch
British English
actual
tatsächlich

!!!

aktuell
current
adequate
ausreichend

!!!

adäquat
appropriate
to become
werden

!!!

bekommen
to get
brave
tapfer

!!!

brav
well-behaved
brief
kurz

!!!

Brief
letter
gymnasium
Turnhalle

!!!

Gymnasium
grammar school
caution
Vorsicht

!!!

Kaution
deposit
craft
Handwerk

!!!

Kraft
strength
critic
Kritiker

!!!

Kritik
criticism
bureau
Kommode

!!!

Büro
office
chips
Pommes Frites

!!!

Kartoffelchips
crisps
delicate
empfindlich

!!!

delikat
delicious
eventually
schließlich

!!!

eventuell
possible
fast
schnell

!!!

fast
almost
handy
praktisch, nützlich

!!!

Handy
mobile phone/ mobile
hardly
kaum

!!!

hart
hard
lemon
Zitrone

!!!

Limone
lime
manager
Filialleiter

!!!

Manager
Chief executive officer
menu
Speisekarte

!!!

Menü
set meal (aber: menu [Computer])
mess
Chaos, Unordnung

!!!

Messe
mass (Kirche), fair (i.S.v. Ausstellung)
murder
Mord

!!!

Mörder
murderer
note
Notiz

!!!

(Schul)Note
mark
personal
persönlich

!!!

Personal
staff/ personnel
photograph
Foto, Bild

!!!

Fotograf
photographer
rent
Miete

!!!

Rente
pension
rock
Stein, Fels

!!!

Rock
skirt
sea
Meer

!!!

See
lake
sensible
vernünftig

!!!

sensibel
sensitive
stock
Vorrat

!!!

Stock
stick
wide
breit

!!!

weit
far
while
während

!!!

weil
because

Viel Spaß beim Lernen wünscht die Redaktion von Sprachenlernen24!

Hier finden Sie einen Artikel, der nützliche Tipps zum Lernen gibt von, in der Fremdsprache ähnlichen Wörtern:
Lernen über Internationalismen

Über die Autorin
Christine Tettenhammer ist Chefredakteurin bei Sprachenlernen24.Zusammen mit ihrem Redaktionsteam verantwortet sie den Sprachenlernen24-Blog, betreut die redaktionelle Erarbeitung der Grammatiken und entwickelt neue Softwarekonzepte. Christine hat von 1999 bis 2004 Kommunikationswissenschaft, Amerikanistik und Neuere Deutsche Literatur an der Ludwig-Maximilians-Universität in München studiert.
Sie ist ausgebildete Sprecherin und leiht all unseren Deutschaufnahmen ihre Stimme.
In ihrer Freizeit findet man Christine auf Münchens ältester, noch spielender Laienbühne.Sie spricht Englisch, Bairisch, Portugiesisch und Spanisch – verfügt außerdem über erweiterte Grundkenntnisse in Französisch, Kroatisch und Chinesisch.Wenn Christine ins Kino geht, schaut sie sich Filme am liebsten im Original an.
Ihre Liebe zu Büchern in der Originalsprache bekommen auch ihre Bücherregale zu spüren, deren Regalbretter nicht nur an deutschen Autoren schwer zu tragen haben, sondern auch reich befüllt sind mit Werken von Burrhus Frederic Skinner, Philip Roth, Jonathan Safran Foer, Fernando Pessoa, Jorge Amado und vielen anderen.

Die bliebtesten Artikel dieser Autorin

 

Auf dieser Seite finden Sie Multimedia-Kurse

 

Copyright: Sprachenlernen24